Facebook
Düsseldorf - Straubing 17.01.2019 | 2:3 n.V.
Um die 20 Straubinger plus 12x Iserlohn machen sich am Donnerstag hinter dem Kampagnenbanner breit und unterstützen die Mannschaft ab und zu. Diese holt sich in der Overtime den verdienten Auswärts
Mannheim - Straubing 13.01.2019 | 6:3
Aufgrund eines schlechten ersten Drittels verliert der EHC deutlich gegen den Spitzenreiter aus Mannheim. Knapp 250 Straubingern kann man in Anbetracht des Spielverlaufs einen durchschnittlichen Auftritt mit vielen Auf und Abs attestieren.
Straubing - Bremerhaven 11.01.2019 | 1:2
Eine eher magere Stimmung mit wenigen Lichtblicken begleitet unsere Mannschaft bei ihrer 1:2-Heimniederlage gegen Bremerhaven.
Straubing - München 06.01.2019 | 1:3
Gegen das Spitzenteam aus München muss sich die Straubinger Mannschaft mit 1:3 geschlagen geben. Der Pulverturm weiß die strittigen Entscheidungen auf dem Eis in laute Gesänge umzumünzen, jedoch gibt es ab und an ein paar leisere Phasen.
Berlin - Straubing 04.01.2019 | 0:1 n.P.
Trotz der beschissenen Akustik macht der mit knapp 130 Straubingern besetzte Gästeblock ab und an auf sich aufmerksam. Etliche Pfosten- und Lattentreffer verhindern die vollen drei Punkte, sodass der Siegtreffer erst im Penaltyschießen fällt.
Straubing - Krefeld 02.01.2019 | 3:4 n.V.
Der EHC kann ebenso wie der Pulverturm leider nicht an den Auftritt gegen Köln anknüpfen und verliert das erste Spiel des Jahres gegen den KEV. Die Stimmung trotzdem schwer in Ordnung, die besseren Zuschauerzahlen tun ihr Übriges.
Straubing - Köln 30.12.2018 | 3:1
Der Pulverturm überzeugt bis auf wenige Minuten die ganze Spielzeit hinweg. Die Mannschaft tut es den Zuschauern gleich und schießt den KEC mit 3:1 nach Hause.
Augsburg - Straubing 28.12.2018 | 2:5
Ein voller Gästeblock liefert im ausverkauften CFS einen netten Auftritt ab. Die Mannschaft stoppt indessen die Heim-Siegeserie des AEV und gewinnt mit 5:2. Erwähnung soll noch die Aufhebung eines Stadionverbots finden, weswegen noch ein Spruchband gezeigt wurde - Willkommen zurück!
Wolfsburg - Straubing 23.12.2018 | 6:1
Entgegen der starken Leistungen der Vorwochen verliert der Eishockeyclub deutlich bei den Wolfsburger Grizzlys. Das Potential der knapp 100 Straubinger wird somit nicht abgerufen, lediglich die Optik überzeugt durchgehend.
Straubing - Schwenningen 21.12.2018 | 5:2
Gegen den SERC holen die Straubinger Jungs einen 5:2-Pflichtsieg. Die Stimmung auf durchschnittlichem Niveau mit ein paar Ausreißern nach oben und unten.
Ingolstadt - Straubing 18.12.2018 | 1:4
Unter der Woche schlägt unser Eishockeyclub den ERC zum siebten Mal in Folge. Knapp 300 Straubinger legen für die Terminierung einen zufriedenstellenden Auftritt aufs Parkett.
Straubing - Düsseldorf 16.12.2018 | 2:3
Unglücklich geht der Eishockeyclub am Ende mit null Punkten vom Eis. Die Stimmung am Pulverturm geht im Großen und Ganzen in Ordnung, Bäume wurden aber definitiv nicht ausgerissen.
EHC Straubing - Deggendorfer SC 15.12.2018 | 7:1
Lange Jahre nach dem letzten Aufeinandertreffen im Seniorenbereich kann der Eishockeyclub einen fulminanten Derbysieg gegen den verhassten Schlittschuhclub donauabwärts vermelden. Der aktive Straubinger Haufen nimmt wie gewohnt die Südseite in Beschlag und freut sich neben dem Ergebnis über den erfolgreich verlaufenen Christkindlmarkt (alle Einnahmen zu Gunsten des Kinderschutzbundes Straubing-Bogen e.V.) im Vorfeld der Partie.

Vielen Dank an den "Burgerwirt Straubing" für das Bereitstellen der Location.
Iserlohn - Straubing 14.12.2018 | 3:4
Neben der Freundschafts-Blockfahne im Heimblock feiern knapp 25 Straubinger im Gästeblock ebenso die drei Punkte im Duell gegen den IEC.
Straubing - Nürnberg 09.12.2018 | 6:5 n.P.
Trotz gutem Tabellenstand zeigt der Pulverturm lediglich in den letzten drei Minuten sein Können, zuvor agiert dieser eher enttäuschend. Die Mannschaft gewinnt nach Penaltyschießen gegen dieses Jahr schwache Nürnberger.
EHC Straubing - EHC Bayreuth 08.12.2018 | 0:4
Zum Aufeinandertreffen mit Bayreuth lassen sich knapp 40 Straubinger plus 7 Iserlohner nicht lange bitten und begleiten die Premiere des Stadionverbotler-Schwenkers mit guter Stimmung. Der Eishockeyclub verliert gegen einen Aufstiegsaspiranten mit 0:4.
Bremerhaven - Straubing 07.12.2018 | 1:3
Ein für den Freitagstermin guter Haufen an Straubingern macht sich des Öfteren bemerkbar. Unsere Besatzung verlässt kurz vor Ende aufgrund eines Angriffs auf die mitgereisten Stadionverbotler gesammelt den Block.
Köln - Straubing 02.12.2018 | 2:1
Elf Straubinger verfolgen die Niederlage in der Domstadt. Die Mannschaft wirkt irgendwie etwas unkonzentriert, sodass die Niederlage insgesamt in Ordnung geht.
Straubing - Augsburg 30.11.2018 | 2:1 n.V.
Beim 2:1-Sieg nach Verlängerung bleibt der Pulverturm blass, Ausreißer in Richtung Durchschnitt gibt es eher selten. Zum Intro wurde auch in Hinblick auf das Teamverhalten in Berlin deren Saisonmotto in der Westkurve präsentiert.
Berlin - Straubing 27.11.2018 | 4:0
Zur besten Eishockeyzeit (Dienstag, 19:30 Uhr) unterliegt unsere Mannschaft dem Hauptstadtclub mit 0:4. Um die zehn Gäubodenstädter machen sich auf den Weg und verfolgen die 60 Minuten stillschweigend.
Düsseldorf - Straubing 25.11.2018 | 1:3
Der EHC bezwingt sonntagabends die DEG und holt sich Punkte Nummer vier, fünf und sechs an diesem Wochenende. Im Gästeblock 10 Straubinger, die spielbezogen auf sich aufmerksam machen.
Straubing - Ingolstadt 23.11.2018 | 7:2
Die Siegesserie gegen die Mannschaft von der Schanz reißt auch heute nicht - Endstand am Ende 7:2. Der Pulverturm nicht unbedingt auf dem gewünschten Niveau, insgesamt durchschnittlich.
München - Straubing 18.11.2018 | 4:3
Nach einer 1:0-Führung muss man sich dem Ligaprimus mit 4:3 geschlagen geben. Der Gästeblock knüpft nicht ganz an die letzten Auftritte in München an, zeigt jedoch eine solide Leistung. Überzeugend gestaltet sich das Intro und die folgende Gesamtoptik.
Straubing - Iserlohn 16.11.2018 | 2:1
Zum Traditionsspieltag steigt die bisher größte und mit knapp 5.000 Euro auch teuerste Choreo am Pulverturm. 4 historische Fotos auf einer Blockfahne (44x10m) über der Nord, die drei wichtigsten Vereinslogos als Wimpel in der Kurve und 2.500 Fahnen im ganzen Stadion ermöglichen einen absoluten Gänsehautmoment, dem durchschnittlicher Support und ein später 2:1-Sieg des EHC folgen. Vor der Partie kümmert sich die Sektion SV im Rahmen eines kleinen Fanfestes um Grill und Waffeln, der Erlös geht in die Choreokasse.

Anschließend bleibt ein großes Dankeschön an alle Fans für die Choreospenden nach der Partie!
Straubing - Krefeld 05.11.2018 | 2:3 n.P.
Zahlreiche Torschüsse und Chancen (vor allem in der Verlängerung) kann unsere Mannschaft leider nicht in Punkte ummünzen und verliert nach Penaltyschießen gegen den KEV. Die Stimmung im Stadion am Pulverturm siedelt sich im Durchschnitt mit ein paar Ausreißern nach oben an.
Schwenningen - Straubing 02.11.2018 | 2:5
Nach zwei Dritteln inklusive ordentlichem Support + Optik schweigt der mit knapp 100 Straubingern gefüllte Gästeblock. Grund hierfür ein Zwischenfall inklusive Reanimierung eines Straubingers, welchem wir auf diesem Weg noch einmal eine gute Besserung wünschen. Erwähnenswert zudem der Boykott der aktiven Szene um Meedale und der Sieg auf dem Eis.
Nürnberg - Straubing 31.10.2018 | 5:2
Um die 300 Straubinger (inklusive 2x Iserlohn - vielen Dank!) verfolgen die erneute Niederlage vom Nürnberger Oberrang aus und sorgen zumindest über zwei Drittel für eine solide Stimmung. Kurz vor Ende wird aufgrund eines Zwischenfalls das Zeug zusammengepackt.
Mannheim - Straubing 28.10.2018 | 6:1
Der Abwärtstrend setzt sich mit einer 6:1-Klatsche in Mannheim fort. Stimmungstechnisch legt der Gästehaufen (knapp 150) einen durchschnittlichen Auftritt mit Ausreißern nach unten und oben aufs Parkett.
Straubing - Wolfsburg 25.10.2018 | 1:2
Der vom Vorjahr bekannte, fünfzehnminütige Boykott wird auch in diesem Jahr inklusive Spruchbändern fortgeführt. Die Stimmung in der Folge stark unterdurchschnittlich, die Mannschaft erwischt ebenfalls keinen guten Tag (1:2). Erwähnenswert lediglich die Heimpremiere des neuen Liedes und der Besuch aus dem Sauerland.
Straubing - Düsseldorf 21.10.2018 | 2:3 n.V.
Zur besten Tatort-Zeit entführt die Düsseldorfer EG nach einer strittigen Entscheidung in der Overtime zwei Punkte aus dem Gäuboden. Die Stimmung größtenteils unspektakulär, lediglich gegen Ende steigt das Stadion öfters in die Gesänge ein.

Spruchbanderklärung „Ohne Urteil kein Stadionverbot – Solidarität mit allen Ausgesperrten!“: Nach den Vorfällen in der Straubinger Innenstadt Ende 2017 hat die DEL nun 60 Stadionverbote verhängt (59x Ingolstadt, 1x SV-Verlängerung Straubing). Erneut werden hier auf Basis des Lieblingsvorwurfs „Landfriedensbruch“ pauschal größere Fangruppen ohne einen abschließenden Tat-Nachweis oder ein gerichtliches Urteil massiv bestraft (Laufzeit bis 2021). Wer glaubt, ganze Ultragruppen mit diesen Kollektivstrafen loszuwerden, der hat sich ordentlich geschnitten. Gegen alle Stadionverbote!
Bremerhaven - Straubing 19.10.2018 | 3:1
Schlechten Gepflogenheiten bleibt man auch am heutigen Freitag treu und verliert das Spiel an der Nordsee. Unter den knapp 150 Leuten im Gästeblock drücken lediglich um die zehn Nasen dem Eishockeyclub die Daumen und bleiben dementsprechend auch ruhig.
Jahresheft 2017/18: "SZENEKUNDIG" jetzt erhältlich!
"Nach einem Jahr künstlerischer Schaffenspause gibt es aus der Straubinger Fanszene endlich wieder frischen Lesestoff. Auf 120 vollfarbigen Seiten lassen die Autoren nicht nur die vergangene Saison 2017/18 Revue passieren, sondern lassen den Leser auch des Öfteren hinter die Kulissen blicken. Eine unglaubliche Vielfalt an Scheiße, welche sich mit diversen Highlights abwechselte, gab den Schreiberlingen ordentlich Potenzial um in die Tasten zu hauen.

Inhaltlich gibt es wie gewohnt alle Spiele der Profimannschaft in der Deutschen Eishockey-Liga, etliche Freundschaftsbesuche bei den Freunden in Iserlohn und die als Gruppe besuchten Begegnungen der Amateure bzw. des Nachwuchses. Abgerundet wird das Ganze von etlichen Fotos und ein paar Thementexten."

Das Heft könnt Ihr ausschließlich hier bestellen (kein Versand durch uns!): https://www.nofb-shop.de/buchhandlung/szenekundig-201718-p-3110.html
Iserlohn - Straubing 14.10.2018 | 2:4
Nach einem Chaos-Intro zu Ehren der Freundschaft legt der teilweise nach unten verlegte Gästeblock eine flotte Sohle aufs Parkett. Zudem zeigt die Mannschaft Charakter und holt nach zwei Niederlagen wichtige Punkte.
Straubing - Augsburg 12.10.2018 | 2:4
Parallel zum Spielverlauf (Ausgleich nach 0:2-Rückstand) zeigt auch der Pulverturm sein Potential, zuvor nicht wirklich zufriedenstellend. Nach der bitteren Niederlage steht unsere Mannschaft trotzdem noch auf Platz vier.
Straubing - Nürnberg 07.10.2018 | 3:7
Eine eiskalte Nürnberger Mannschaft versaut dem EHC mit ihrem Auswärtssieg den Sprung auf Platz eins. Vor erneut ausbaufähiger Kulisse begleitet die Westkurve den Sonntagabend mit solider Stimmung.
Krefeld - Straubing 05.10.2018 | 2:3 n.V.
Durch ein Tor in der Verlängerung sichert sich unsere Mannschaft einen 2:1-Sieg beim KEV. Der Gästeblock wird von knapp 60 Straubingern bevölkert.
Straubing - Schwenningen 02.10.2018 | 2:1
Weitere drei Punkte wandern nach dem 2:1-Heimsieg gegen Schwenningen auf das Konto des Eishockeyclubs. Das Stadion nicht allzu gut besucht, der Auftritt kann im Großen und Ganzen stimmungstechnisch dennoch überzeugen.
Straubing - Berlin 30.09.2018 | 5:3
Mit einem 5:3 holt sich der EHC das erste 6-Punkte-Wochenende der laufenden Saison. Die Stimmung am Pulverturm solide, lediglich gegen Ende des Spiels gibt es einige Ausreißer nach oben.
Köln - Straubing 27.09.2018 | 0:1
Absolut verdient entführt unsere Mannschaft mit einem 0:1-Sieg die Punkte aus der Domstadt. Im 2. Oberrang finden sich um die 20 Gästefans ein, welche das ein oder andere Mal auf sich aufmerksam machen.
Straubing - Mannheim 23.09.2018 | 5:6
Vor 4.066 Zuschauern geht eine bis zum Schluss kämpfende Straubinger Mannschaft gegen den MERC leer aus (5:6). Die Stimmung sehr wechselhaft, die nachgeholte Choreo geht dafür fast perfekt über die Bühne. Im Gästeblock an die 300 Mannheimer.
Wolfsburg - Straubing 21.09.2018 | 2:5
Bereits im ersten Drittel führt der EHC mit 3:0 und holt schlussendlich mit einem 5:2-Auswärtssieg den Dreier. Im Gästeblock um die 20 Straubinger, davon 14 erst zum zweiten Abschnitt.
München - Straubing 18.09.2018 | 3:1
Größtenteils chancenlos unterliegt unsere Mannschaft dem amtierenden Meister aus München (3:1). Ein voller Gästeblock zeigt annähernd durchgängig sein Potenzial, vor allem die letzten fünfzehn Minuten können vollends überzeugen.
Straubing - Ingolstadt 16.09.2018 | 4:2
Der EHC kann das Auftaktspiel zur neuen Saison gegen die Panther von der Schanz mit 4:2 für sich entscheiden. Das Stadion glänzt mit guter Stimmung, Spruchbänder gibt es für die Staatsanwaltschaft in Bremen sowie den im Mai verstorbenen Ulrich Voll. Der Gästeblock (inkl. Choreo) mit solidem Support, auf der Heimseite wurde aufgrund der Schweigeminute für Uli Voll auf die geplante Choreo verzichtet.

Info: Sowohl Texte, als auch Bilder werden aufgrund des nach der Saison erscheinenden Saisonrückblicks weiter reduziert. In diesem werden sich wie gewohnt detaillierte Spielberichte wiederfinden, welche von den jeweiligen Spieltagsbildern begleitet werden.
Nein zum neuen Polizeiaufgabengesetz! Demo in München - Donnerstag, 10.05.2018 (Feiertag)
Wie viele andere bayerische Bürger und auch diverse Fanszenen hat uns die Einführung des neuen Polizeiaufgabengesetz (PAG) in Bayern während den letzten Wochen sehr beschäftigt. Zusammenfassend geht es bei der Überarbeitung des Gesetzes um eine massive Ausweitung der Befugnisse der bayerischen Polizei. Insbesondere werden die Voraussetzungen, die für gewisse Maßnahmen vorliegen müssen, deutlich aufgeweicht. Die Folge ist, dass in Zukunft jeder Bürger Gefahr läuft, Ziel von polizeilicher Überwachung zu werden, ganz gleich ob er sich etwas zu Schulden hat kommen lassen.
U.a. haben die bayerischen Behörden nach der Gesetzesänderung folgende Möglichkeiten:

• Überwachung und Manipulation digitaler Kommunikation auf reinen Verdacht
• Automatisierte Auswertung von Kameradaten bei Großveranstaltungen
• Erleichterte Vergabe von Aufenthaltsverboten
• Präventivhaft von "Gefährdern" für nahezu unbegrenzte Zeit
• ... (siehe beigefügte Links)


Das Entscheidende ist, dass für diese schwerwiegenden Eingriffe in die Privatsphäre in Zukunft nur noch eine "drohende Gefahr" notwendig ist, statt wie bisher eine "konkrete Gefahr". Ein Begriff, der der Polizei in ihrem Handeln ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Diese Missachtung der Grundrechte aller Bürger ist in seiner Tragweite in der Bundesrepublik bisher einzigartig und aufs Schärfste zu verurteilen. Verschiedene Experten bestätigen, dass die CSU die bayerische Polizei hier mit Befugnissen ausstatten will, wie sie keine Polizeibehörde in Deutschland seit 1945 mehr hatte.

Dieser Umstand allein ist es schon Wert, auf die Straße zu gehen. Noch mehr, da die neuen Möglichkeiten nicht nur zur Terrorismus-Bekämpfung eingesetzt werden dürfen sondern es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie auch die Fanszenen des Freistaats direkt betreffen.

Die zentrale Kundgebung gegen das PAG findet am 10.05. (Feiertag) in München statt. Die Organisatoren sind ein Bündnis aus Bürgerrechtlern, diversen zivilgesellschaftlichen Gruppen und politischen Parteien von der FDP bis zur Linken. Wir nutzen die Zugverbindung um 09:27 Uhr vom Bahnhof Straubing, wer sich anschließen will darf dies gerne tun. Alle auf die Straße gegen den Polizeistaat!

Für Freiheit im Freistaat - Gegen das neue Polizeiaufgabengesetz!

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-03/polizeigesetz-bayern-csu-sicherheit-ueberwachung-gewaltenteilung
http://www.sueddeutsche.de/bayern/kriminalitaet-bayern-will-die-befugnisse-der-polizei-massiv-ausweiten-1.3912091
http://www.sueddeutsche.de/bayern/bayerisches-polizeigesetz-in-bayern-sind-die-gedanken-immer-weniger-frei-1.3932249
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/polizeigesetz-in-bayern-103-100.html
Spielberichte und Bilder 2017/18
Spielberichte und Bilder der Saison 2017/18 sind jetzt im Archiv zu finden.